Eine Schicht als...

Notruf- und Serviceleitstellen Fachkraft

Janus-Sicherheitsdienst-Gmbh-Img-6376

Was muss ich während meiner Schicht machen?

Du verrichtest Deinen Dienst in unserer Niederlassung in Würzburg. Hier befindet sich unsere Notruf- und Serviceleitstelle. Der Dienst in einer Notruf- und Serviceleitstelle hat viel mit der Organisation von Telefonaten, Sonderaufträgen, Sicherheitskräften und Alarmbearbeitung zu tun. Während Deines Dienstes sitzt Du an einem Arbeitsplatz der Leitstelle. Dein wichtigstes Arbeitsmaterial ist der Computer. Du bearbeitest E-Mails, Kundenanfragen, Mitarbeiteanfragen und koordinierst unter anderem neben den Alarmeingängen und Alarmmeldungen das operative Geschäft außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeiten. 

Wie muss ich mir eine Schicht vorstellen?

Du beginnst Deinen Dienst in unserer Niederlassungen in Würzburg. Bei der Dienstübergabe besprichst Du Dich mit Deinen Kolleg:innen über noch offene Aufträge oder zu bearbeitende Alarmmeldungen. Zu Beginn überprüfst Du ob all Deine Arbeitsmaterialien in einwandfreiem Zustand vorhanden sind. Du kontrollierst Deinen E-Mail Account auf zu bearbeitende Anfragen und planst die Sonderaufträge die für Deine Schicht angesetzt sind. Während Du die Koordination Deiner E-Mails durchführst, klingelt das Telefon. Ein Fahrer meldet eine offene Tür bei einem Kunden, welche sich nicht verschließen lässt. Du nimmst dich der Angelgenheit an und ordnest an, dass der Fahrer bis auf Deine Rückmeldung am Objekt bleiben soll. Du nimmst Kontakt mit dem Kunden auf und forderst eine Reaktion, wie wir weiter vorgehen sollen. Der Kunde meldet, dass er sofort zum Objekt fährt, um die Tür zu verschließen. Du meldest Deinem Fahrer, dass der Kunde innerhalb von 10 Minuten da ist. Nach Verschluss kann er mit seiner Tour weitermachen. Im gleichen Moment erhältst Du eine Alarmmeldung über unser System. Du bearbeitest die Maßnahmen und schließt die Bearbeitung ab. Währenddessen klingelt Dein Telefon wieder. Ein Kunde hat sich ausgeschlossen und fordert einen Schlüssel an. Du suchst die Unterlagen raus und beorderst den Bereitschafts- bzw. Alarmfahrer dort hin. Zur Schichtübergabe unterreichtest Du Deine:n Kolleg:in, über die noch offenen Aufträge und das Geschehene in Deiner Schicht. Mit dem Versand deines Schichtprotokolls beendest Du Deinen Dienst.

Wie sind meine Dienstzeiten?

Wir achten darauf, dass Du maximal 8 - 10 Stunden am Stück mit einer entsprechenden Pause arbeitest. Die Pause kannst Du Dir flexibel einteilen, musst diese jedoch nehmen, um Dich zwischendrin auszuruhen.

Unsere Notruf- und Serivceleitstelle ist 24 Stunden, 7 Tage die Woche besetzt. Aus diesem Grund haben wir ein 3-Schicht-System mit jeweils 8 Stunden. Die aktuellen Arbeitszeiten sind von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr von 16:00 Uhr bis 24:00 Uhr und von 00:00 Uhr bis 08:00 Uhr. +/- 15 Minuten Schichtübergaben bzw. Überlappung.

Passt der Einsatzort zu mir?

Der Job als Fachkraft in unesrer Notruf- und Serviceleitstelle ist abwechslungsreich und herausfordernd. Du hast viel Kundenkontakt und Kontakt mit den Revier- und Interventionsfahrern. Du koordinierst während Deiner Schicht den operativen Teil der mobilen Truppe (Revier- und Interventionsdienste) und bearbeitest hautspächlich Alarmmeldungen und bedienst das Telefon. Die Tätigkeit wird fast ausschließlich am Computer stattfinden.

Unsere ergonomischen, höhenverstellbaren Tische erlauben es Dir nicht nur zu sitzen, sondern auch im stehen zu arbeiten.

Kurzprofil

Notruf- und Serviceleitstellen Fachkräfte koordinieren den operativen Dienst der mobilen Einheit (Revier- und Interventionsfahrer). Sie bearbeiten Alarmmeldungen von unseren Kunden und kümmern sich um die Bearbeitung von Sonderaufträgen und Alarmmeldungen von Dritten.

 

Deine Stärken:

  • Auffassungsgabe
  • Belastbarkeit
  • technisches Verständnis
  • Computerkentnisse (Word, Excel, Outlook)
  • kundenorientiertes Arbeiten

 

Ausrüstungsgegenstände:

All deine Ausrüstungsgegenstände, befinden sich am Arbeitsplatz.

 

Dein Verdienst:

Du verdienst mindestens lt. aktuellem Lohntarifvertrag des Sicherheitsgewerbes.

Aktuell (Stand 07/2022)

 

12,86 € zzgl. tariflichen Zulagen

23% Nachtzuschlag, steuerfrei

26%, Sonntagszuschlag, steuerfrei

100% Feiertagszuschlag, steuerfrei

 

Beispiel:

Steuerklasse 3, 1 Kind, 180 Stunden im Monat

Auszahlung nach Abzügen: ca. 2.300 €, netto

Unsere Webseite verwendet Cookies, Google Analytics und Meta Pixel um dir das bestmögliche Nutzererlebnis zu garantieren. Mehr Infos erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.